Vereinsgeschichte

 

 

Zeittafel des Heimatvereins Leeden e.V.

 

1949, 10.30. Gründung des Heimatvereins Leeden.

1950, 1.4.     erste Hauptversammlung

1956, 2.12.  erster Klönabend bei Torstrick

1958, 8.10.  Kreisheimattag in Leeden

1958, 8.15.  „900 – Jahre – Feier“

1963, 9.12.  Wilhelm Seele gestorben

1964, 3.21.  Wilhelm Seele Eiche am Tag des Baumes gepflanzt

1965, 11.20  Erstes Grünkohlessen

1973, 9.20.  3 Räume im Stiftshaus werden bezogen

1975, 2.15.   25 Jahre Heimatverein wird in den renovierten   
                    Stiftsstuben gefeiert

1977, 12.30. Erstmalig „Jahreskehraus“ mit Kegeln und Klönen

1979, 11.9.    Eröffnung der Spinn- und Webstube

1981, 5.1.      erste 1.Mai Wanderung

1983, 11.5.   Heimatabend zum Abschluss der Stiftshaus
                    Renovierung an Fassade, Treppe und Türen

1985, 5.10.  Heimatverein spricht sich gegen eine Umlegung der    
                   L 589 als Ortsumgehung aus. 

1986, 11.7.  Baumpflanzaktion der „1.Tecklenburger Umweltwoche“

1987, 8. 19. Regierungspräsident Schleberger besichtigt das   
                   Stiftshaus

1987, 9. 26. Beginn der Restaurierung am Stiftshaus, Einbau der  
                   Doppelfenster und der Gasheizung

1988,1.5.     erster „plattdeutscher Gesprächsabend“ im Stiftshaus
                   als  Begegnungs- und Informationsabend

1988, 1.15.  Übergabe der Stiftsstuben nach der Renovierung
                   von Fachwerk, Fenstern und Gasheizungseinbau.

 

1988, 2.        Heimatverein Leeden ist eingetragener Verein und als
                    gemeinnützig anerkannt

1988, 5.27.  Werner Danebrock wird Vorsitzender des Leedener
                    Arbeitskreises „Dorfentwicklungsplanung“

1988, Frühj. Fund einer Fliese aus dem 13./frühen 14. Jhdt. in der

                     ehemaligen Wirtschaftsküche des Stiftshauses

1990, 1. 20.  Besuch einer Wandegruppe aus Lengerich mit Wilhelm
                    Mersmann

1990, 2.        Spinn- und Webgemeinschaft schickt roten Schal an
                    Momper (Reg. Bürgermeister) Berlin.

1990, 11. 4.  Festgottesdienst zu 750 Jahre Zisterterzienserinnen  
                    Kloster Leeden. Predigt Oberkirchenrat Dr. Beyer

1992, 4.5.     erster Frühschoppen im Stiftshaus

1992, 11.19.  Gegenbesuch beim Heimatverein Lengerich zum Tag der  
                    offenen Tür im Schultebeyrings Hof

1992, 11.23. erstmaliger Obstbaumschnittkurs bei Danebrocks

1993, 04.22. Heimatvereine Ladbergen, Lengerich, Lienen, Hagen
                    a.T.W. und Leeden besprechen in Sudenfeld das
                    Aufleben der Schnadgänge.

 1994, 02.05. Grünkohlessen mit erstem Besuch einer Gruppe des
                     Heimatvereins  Lengerich

1994, 04.      Beteiligung an der Renovierung von Lammers-Werkstatt

1994, 10.15.  1. Snatgang des Heimatvereins Leeden

1995, 02.05. Gedenkveranstaltung mit Zeitzeugen zur Bombardierung
                     des Stiftes vor 50 Jahren

1996, 3.8.     Aufstellen des Schaukastens an der Friedhofsmauer

1996,06.12.  Besuch der Bewertungskommission „Unser Dorf soll
                    schöner werden“

1997, 3.15.  Beitritt zur IG Leeden

1997,08.26  1. Sitzung des Bürgermeisters mit den Tecklenburger
                    Heimatvereinen.

1998, 2.4.    Gründung einer Volkstanzgruppe

1998, 9.       Anlage der Streuobstwiese am Fangberg

1998, 12.24. Hubert Katharina Röttgen gestorben

1999, 9.4./5. Jubiläum 50 Jahre Heimatverein,

                     40 Jahre  Posaunenchor

2000,            1. Wanderwoche auf dem Rennsteig

2000, 10.22.  Herbstfest mit Kürbissen

2001,             erstes Kürbis- und Erappelfest

2002,            Jan.-März  Grabungen des Westfälischen Museums für
                      Archäologie Amt für Bodendenkmalpflege in der
                      Wirtschaftsküche 

2003              Grünkohlessen mit historischer Modenschau

2002/2003   Bauhistorische Dokumentation des Stiftshauses für
                     das Amt für Bodendenkmalpflege (Dödmann)

2002, 1.11.-20. Spinn- und Webgemeinschaft auf der Grünen Woche
                        in Berlin

2003, 4.5./6.  „Vom Krummstab zum Adler“

                        Ausstellung zur Säkularisation in Leeden

2003, 1.19.    Besuch der Ausstellung „Zerbrochen sind die Fessln
                     des Schlendrians“ im Westfälischen Landesmuseum
                     für Kunst und Kulturgeschichte Münster.

2003, 4.10.  „Freiheit die ich meine…“ Historisch-politische Lieder
                      Gesangsvortrag zur Säkularisation

2003, 10.1.   Vortrag Frau Jahnke „1240 bis 1812, 572 Jahre Kloster
                    und Stift Leeden…“

2004, 6.12.  25 Jahre Spinn- und Webgemeinschaft

2004, 10.10. Einweihung „Nigge aule Küeken“

2005, 5.28.  Einweihung Dorfplatz (Wolle waschen)

2005, 5.29.  Übergabe des Brennofens aus dem Habichtswald an das
                    Ziegeleimuseum in Lage-Lippe

2005, 6.16.  Teilnahme am Kreiswettbewerb “Unser Dorf hat
                     Zukunft“

2005, 9.10./11. Stiftsfest als Vorbereitung für „950 Jahre Leeden“

2005, 11.11.  Pflanzung der Tanzlinde

2006,           Lammers Werkstatt wird zum Ausstellungsraum  
                    renoviert

2006, 11.17. 1. Spuk in Leeden

2007, 4.22.  Eröffnung der Ausstellung in Lammers Werkstatt

2007, 11.10.  Pflanzaktion am Labyrinth

2007, 11.24. Besuch der Ausstellung „Luxus und Dekadenz“ im
                     Römermuseum in Haltern

2008, 5.17.  Einweihung Labyrinth und Armbecken

2008, 6.12.  Kreiswettbewerb (3. Platz 800€ Kirchenbeleuchtung)

2008, 6.27. Außerordentliche Mitgliederversammlung beschließt den
                   Austritt aus dem Teutoburger Wald Verein. „Der  
                   Hermannsweg soll nicht mehr über Leeden gehen“

2008, 7.20. Jacobsweg Eröffnungswanderung Natrup-Hagen nach
                   Lengerich

2008, 8.22.-24.  950-Jahr-Feier, Heimatverein Mitorganisator des
                           Heimatabends am 22.8.

2009, 4.19. 30 Jahre Spinn- und Webgemeinschaft

2009, Juli,  Ersteigerung des Stiftsordens

2011, 7.6.    Beginn der Renovierungsarbeiten im Stiftshaus

2011, 3.9.    Snadgang Parkplatz Ledder Mühlenweg zur
                   Brockschmiede.

2012, 4.21. Putz- und Aufräumtag am und im Stiftshaus

2012, 5.11.  Einweihung des Dorfgemeinschaftshauses, Stiftshaus

2012, 5.21. Eröffnung des Stiftsmuseums

2012, 5.25. Aufstellung der Stelen am Jacobsweg

2013, 12.7.  Guß der dritten Stiftsglocke und Reparatur der beiden
                   alten Glocken.

2014,3. 16.  Eröffnung der ersten Sonderausstellung im
                   Stiftsmuseum „Sammeltassen – nur ein Geschenk?“

2014, 8. 2.  Sommerfest am Stiftshaus

2015, 2.8.   Gedenktag zur Zerstörung des Stiftes durch einen
                  Bombenangriff vor 70 Jahren, Berichte von Zeitzeugen.

2015, 4.19. Sonderausstellung Schürzen in Zusammenarbeit mit dem
                  Geschichts- u. Heimatverein Tecklenburg

2015,9.4.   Erste Trauung im Stiftsmuseum

2015, 8.9.  Gedenkgottesdienst und Klosterkaffee am Stiftshaus
                  zum 775. Jahrestag der Klostergründung  1240

2016, 3.18. Erster Spieleabend

2016,4.8.   Sonderausstellung Schützenverein Leeden von 1665

2016, 5.30.Übergabe der neuen Remise

2017, 4.2.  Sonderausstellung „Historische Spiele“

 

Der Heimatverein Leeden e.V. wurde am  30.Oktober 1949 gegründet.  Gründungsmitglieder waren unter anderen Bürgermeister Florenz Peters, Pastor Herbert Schulte, Hauptlehrer Wilhelm Seele, Bauer Heinrich Gärtner, Hauswirtschafterin Wilhelmine Bischoff, Heuerling und Arbeiter Rudolf Dunkmann,  Maler Walter Bressert, Bauer Walter Lagemann, Kassenleiter Wilhelm Grabe.

Schon von Anfang an war der Verein Mitglied im Westfälischen Heimatbund und Kreisheimatbund Tecklenburg, wurde aber erst 1988 mit seiner Satzung in das Vereinsregister eingetragen. Seit dem ist der Verein  als gemeinnützig anerkannt und kann Spendenbelege ausstellen.

In den ersten Jahren bestanden die Aktivitäten in Klönabenden die auf den Höfen der Mitglieder stattfanden, Aufführungen von plattdeutschen Theaterstücken bei Antrup und Ausflugsfahrten mit Wilhelm Auffahrt zum Hermannsdenkmal,  Porta Westfalika oder zu Oper und Operetten Aufführungen im Theater Osnabrück.